Was ist FELDENKRAIS®?

„Beweglicher werden heißt lebendiger werden, körperlich, seelisch und geistig“. So beschreibt der Physiker Moshé Feldenkrais (1904-1984) die Wirkung seiner Bewegungslehre. Die im Laufe unseres Lebens erlernten Bewegungsmuster sind nicht immer optimal. Außerdem führen sie häufig nicht zu den von uns erwünschten Ergebnissen. Bewegung dient uns in der Feldenkrais-Methode als Mittel uns selbst besser kennenzulernen. Durch die genauere Körperwahrnehmung verbessert sich unsere Körperhaltung und unnötige Verspannungen und Schmerzen lassen nach. Durch die Feldenkrais-Methode übernimmt unser Nervensystem der Situation angebrachtes Bewegungsverhalten von ganz allein. Wir beginnen wieder auf organische Weise zu lernen, wie schon als Kind. Da sich unser Handeln in der Welt immer in Bewegung ausdrückt, wirkt sich der bewusste Umgang mit unseren Bewegungsmustern auch positiv auf die Art und Weise aus, wie wir im Alltag handeln, fühlen und denken.

Wofür ist FELDENKRAIS® nützlich?

Die Feldenkrais-Methode ist sehr vielseitig einsetzbar. Eine angenehme Lernatmosphäre ist als Basis für spielerisches Lernen, im FELDENKRAIS® sehr wichtig. Vielen Menschen fällt zuerst auf, dass sie sich nach einer Lektion entspannter fühlen, besser zu sich finden und sich in ihrem Körper wohler fühlen. Ein weiterer Effekt ist, dass die eigene Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit sich verbessert. Durch das Weglassen störender Bewegungsmuster kann sich auch in anderen Lebensbereichen unsere Leistung deutlich verbessern, obwohl wir kein gezieltes Muskeltraining betreiben. Sportler, Musiker und darstellende Künstler machen gerne von der Feldenkrais-Methode gebrauch, um ihren Ausdruck zu verfeinern und das Verletzungsrisiko zu reduzieren. Durch eine Neuorganisation der Bewegung, werden verletzte Strukturen weniger beansprucht. Die Bewegung wird jetzt gleichmäßig vom ganzen Körper übernommen. Schmerzlinderung bis hin zur kompletten Beseitigung von Schmerzen können das Resultat sein.