Hallo, ich bin Ada. Ich unterrichte die Feldenkrais-Methode in regelmäßigen Kursen, Einzelstunden und Workshops in Berlin Prenzlauer Berg und Schöneberg.

Im Januar möchte ich mich mit Euch in dem online stattfindenden Kurs mit der Atmung beschäftigen. Da wir schon atmen seit es uns gibt, gibt es wohl kaum eine Bewegung, die mehr mit Gewohnheiten besetzt ist. Mit der Atmung zu experimentieren scheint für viele von uns auf den ersten Blick anstrengend oder herausfordernd. Sobald wir allerdings den Ehrgeiz loslassen können, es „richtig“ zu machen, stellen sich auch nach kurzer Zeit schon erstaunliche Ergebnisse ein. Bewusster zu atmen, kann sich positiv auf unseren Gemütszustand auswirken, beruhigen, Rückenschmerzen lindern, die Verdauung ausgleichen, die Körperhaltung und unser Schlafverhalten verbessern, denn die Atmung ist immer Teil unserer Handlungen.
 
„Bewegung ist Leben. Leben ist ein Prozess. Verbessere die Qualität des Prozesses und du verbesserst die Qualität des Lebens selbst.“ –  (Moshé Feldenkrais)
Schaut vorbei und probiert es aus! Ich freue mich auf Euch – Ada

Mich interessieren nicht bewegliche Körper, sondern bewegliche Gehirne.

Dieser Artikel der Jüdischen Allgemeinen vermittelt den einzigartigen Forschergeist und die unkonventionelle Art des Erfinders der Feldenkrais-Methode. Vom Autor Christian Burkard erschien 2015 die erste deutschsprachige Biographie von Moshé Feldenkrais D. Sci. 1904-1984.